Der Wintermantel

XXL, Plüsch, Kuschelwolle – der Winter wird warm, kuschelig und auffällig. Die Trends für Mäntel und Jacken sind bunt und kreativ. Aber auch für nicht ganz so abenteuerlustige ist etwas dabei. Ich zeige Ihnen wie Sie Ihren neuen Mantel alltagstauglich kombienieren können. 

Der Wintermantel

Wintermantel, wie EGG-Shape Mäntel oder Daunenjacken werden diesen Winter im Oversizelook getragen. Große Muster, knallige Farben, aber auch Pasteltöne sind besonders beliebt. Die Form der EGG-Shape Mäntel schmeichelt glücklicherweise fast jeder Dame. Sind Sie schlank, können Sie sich mit dem großgeschnittenem Mantel spielen und mit enganliegenden Hosen und Röcken Ihre Figur dennoch betonen. Aber auch kruvigeren Damen, wie der Apfel oder die Ovale, schmeichelt der Mantel. Die weniger vorhande Taille wird umspielt und der Blick wird abgelenkt.

Der Herrenblazermantel

Aus dem Vorjahr kann man den Herrenblazermantel wieder auspacken. Auch Heuer ist der maskuline Schnitt überall zu sehen. Allerdings ebenfalls in XXL. Der dennoch schlichte Schnitt des Mantels macht ihn äußerst alltagstauglich. Leger zu Jeans und Sneakers oder schick zu schmalen Stoffhosen und Budapestern. Wer sich gerne zurückhält, aber dennoch viel Wert auf Details legt, kann sich mit dem Herrenblazermantel austoben. Tasche oder Schuhe dürfen außergewöhnlich sein und auffallen.

Der Military Mantel

Auf gar keinen Fall sollte man auf den Military Mantel vergessen. Wie so oft, ist auch dieser im kommenden Winter sehr gefragt. Wieder gilt: Mehr ist mehr. Der Griff in den Farbtopf ist erlaubt, ausgefallene Knöpfe und bunte Paspeln und Epauletten sind erwünscht. Dieser Mantel im Unifrom-Stil steht besonders der geraden Säule und großen Frauen. Mit den verschiedenen Längen – Jacke, knie- oder knöchellang – ist für jede etwas dabei! Aufgrund der vielen Verzierungen des Mantels, empfehle ich dezente, nicht weite Kleidung darunter, welche gerne elegant sein darf.

Der Poncho

Glücklicherweise bleibt uns der Poncho, beziehungsweise das Cape, erhalten. Dieser praktsiche Überwurf sollte schon längst in ihrem Schrank hängen, denn er steht jeder Dame! Achten Sie darauf, dass auch das Cape mit seiner weiten Form, besonders zu engen Unterteilen passt. Greifen Sie daher zu engen Hosen oder Röcken. Wer es ausgefallen möchte, greift zu Mustern oder auffälligen Stoffen wie Samt.

Fazit

Obenrum wird aufgetrumpft, wo es nur geht. Muster, schwere und voluminöse Stoffe geben den Takt an. Legen Sie sich daher neben Ihrem neuen It-Piece unbedingt enge Hosen und Röcke zu, um ein Gleichgewicht zu schaffen. Bei den Farben, ist wie immer Verlass auf die Pantone-Trendfarben.